FreeCommander – Eine Alternative zum Explorer

Der FreeCommander ist eine leicht bedienbare Alternative für den Standard-Dateimanager von Windows. Das Programm hilft bei der täglichen Arbeit mit Windows.

Für mich ist die wichtigste Eigenschaft, die sogenannte Zweifenstertechnik, eine vertikale und horizontale Teilung des Commanders. So findet man schnell alle nötigen Funktionen um die eigenen Datenbestände im Griff zu behalten.

Mit FreeCommander ist das Kopieren, Verschieben, Löschen und Umbenennen von Dateien kein Problem. Ebenfalls gibt es einen einfacher Zugriff auf das Start-/Favoriten-Menü und die Elemente des Desktops und des Arbeitsplatzes.

Seit der Version Version 2008.06 gibt es nun auch einen integrierten FTP Client (hatte ich schon lange vermisst).

Weiter gibt es auch noch eine Vielzahl an kleinen und großen Funktionen wie zum Beispiel: Dateien sicher löschen, Mehrfaches Umbenennen, MD5-Quersummen erzeugen und verifizieren, Trennen von Dateien, Anzeige der Eigenschaften und des Kontextmenüs von Dateien, Ermittlung von Ordnergrößen, Datei-Attribute/Datum ändern, Dateisuche (auch innerhalb von Archivdateien), Dateifilter für die Anzeige, Benutzerdefinierte Spalten im Detailansicht, DOS-Kommandozeile und die Unterstützung für mehrere Sprachen.

FreeCommander kann auch ohne Installation überall mit hingenommen werden – Einfach den kompletten Installationsordner auf eine CD oder USB-Stick kopieren und schon kann das Programm überall gestartet werden.

Webseite von FreeCommander besuchen.

Comments are closed.