Philips Senseo® Rückrufaktion

Philips ruft Millionen Geräte seiner Baureihe Senseo® zurück. Alle zwischen Juni 2006 und November 2008 hergestellten Senseo® Kaffeemaschinen werden zurück gerufen, weil stark verkalkte Wasserbehälter bei einem kurzen Spannungsanstieg zerbersten könnten. Laut Philips liegt das tatsächliche Risiko unter drei Fällen bezogen auf jeweils eine Million der genannten Kaffeemaschinen. Die Rückrufaktion zur Schadensbegrenzung wird Philips bis zu 30 Millionen Euro kosten.

Wo finde ich mehr Informationen?
Mehr zum Thema der Rückrufaktion kannst du bei Philips direkt erfahren. Ob auch dein Gerät betroffen ist und wo du es zur Reparatur registrieren lassen kannst erfährst du hier.

Ich habe gleich einmal geprüft, ob unsere Kaffeemaschine vom Typ HD 7822 betroffen ist und siehe da ich muss bzw. werde auch an der Philips Senseo® Rückrufaktion teilnehmen müssen :-[

Update 06.08.2009: Heute habe ich mich registriert und bekomme nun ein Rücksendepacket zugesendet. Ich bin mal gespannt wie lange die ganze Aktion dauert.

Update 27.08.2009: Die koplette Abwicklung der Reperatur hat bestens geklappt. Innerhalb von 14 Tagen hatten wir die Maschine wieder und konnten wie gewohnt unseren Kaffee trinken. Sehr gut gelungen. Das nennen wir Service.

Update 05.10.2012: Bis heute läuft die Maschine einwandfrei.

Comments are closed.