LED Testbericht 3: E27 LED-Lampen könnten Glühbirnen ersetzen

Die altbekannte Glühlampe soll laut EU-Verordnung schrittweise vom Markt genommen werden (siehe unten). Dieses Jahr, ab dem 1. Sept 2011, sollen nun alle 60 Watt Glühbirnen aus den Regalen der Bau- und Supermärkten verschwinden. Aus dieser Sicht muss sich jeder kurz oder lang mit dem Thema beschäftigen und auf andere Lampen umstellen.

Zur Auswahl stehen da die altbekannten Energiesparlampen, Halogen-Glühlampe 230 V mit Standardsockel E27, und die LED-Lampen E27 mit neuester LED-Technik. Energiesparlampen kommen für mich eigentlich so gut wie nicht mehr in Frage, da diese die Gesundheit meiner Familie durch Ihren Quecksilbergehalt in der Energiesparlampe gefährden könnten. Auch die Umwelt kommt bei der Entsorgung defekter Energiesparlampen nicht so gut weg.

Mit einer Halogen-Glühlampen als Energiesparlampen kann man auch schon einiges an Strom sparen. Zum Beispiel gibt es 42 Watt Halogen-Glühlampen, die eine 60 Watt Glühbirne ersetzen können. Preislich sind diese Halogen-Glühlampen eine gute Alternative. Mir reicht das Sparpotenzial diese Halogen-Glühlampen aber noch nicht aus. Deshalb beschäftige ich mich in meiner kleinen Reihe LED Testberichte seit einiger Zeit mit dem Thema LED-Lampen.

Die 6 Watt Marken LED Lampe E27 im Test

In diesem 3. LED-Lampen Testbericht habe ich mich (aus dem aktuellem Anlass) mit einer teuren LED-Lampenausführung beschäftigt. Die von mir getestete LED-Lampe verspricht nämlich eine 40 Watt bzw. sogar eine 60 Watt Glühbirnen E27 ersetzen zu können. Getestet habe ich eine 6 Watt  LED-Lampe der Marke LEDON, die aktuell einen marktüblichen Endpreis von 23,49 Euro besitzt.

Update 2013/10 :: Die Lampe leuchtet immer noch wie am ersten Tag und gibt uns tolles Licht.

Die LED Lampe wurde mir freundlicherweise zum Test von diesem LED Shop bereitgestellt. Der LED Lampen Shop wirbt damit nur ausgesuchte und getestete LED Top-Produkt anzubieten – da war ich natürlich gespannt auf das Ergebnis.

Die von mir getestete 6 Watt LED Lampe soll ja eine Antwort auf die angesprochene „EU-Verordnung Glühlampenverbot“ sein. Die Lampe verspricht dabei eine Energieeinsparung von bis zu 85 %. Mit einem Lichtstrom von 400 lm (Lumen) und der Lichtfarbe Warmweiß (Farbtemperatur 2800K (Kelvin) kommt sie ebenfalls meinen Vorstellungen sehr nahe. Auch die Haltbarkeit bzw. Lebensdauer der Lampe soll extrem lange sein, sie soll über 25 Jahre betragen, wenn man diese täglich 2,7 Stunden angeschaltet hat (darüber kann ich dann ja in 25 Jahren Auskunft geben).

Lampenvergleich LED-Lampe/Glühlampe

Die alte Glühlampe wurde gegen die neu LED-Lampe ausgetauscht

Die 6 Watt LED Lampe E27 in der Praxis

Für den Praxistest habe ich diesmal den Küchenbereich ausgesucht. Über dem Esstisch hängt bei uns eine Pendelleuchte mit einer 60 Watt Globuslampe. Diese habe ich gegen die neue 6 Watt LED Lampe von LEDON ausgetauscht. Durch den Tausch sparen wir also zukünftig genau 90 Prozent an Stromkosten ein.

Vor dem Lampentausch habe ich mir noch einmal bewusst die Helligkeit und Farbgebung der alten 60 Watt Glühlampe angeschaut und danach die neue LED Lampe eingeschraubt. Über das Ergebnis war ich sehr erfreut. Die neue 6 Watt LED Lampe strahlt ein schönes warmes Licht nach unten ab. Die Lichtstärke ist sehr vergleichbar mit der alten 60 W Globuslampe, da die neue LED Lampe nach unten gerichtet ist, erreicht die Lichtstärke meineserachtens nach mindestens die der 60 W Glühlampe. Auch meine Frau ist sehr überzeugt von der Qualität und dem Licht der LEDON LED Lampe.

Wir gehen bei uns im Haushalt davon aus, das die Lampe über dem Küchentisch im Jahresdurchschnitt ca. 2 Stunden am Tag leuchtet. Legt man die genannten Energiedaten der LED Lampe zu Grunde kommt man auf eine Zeit von 3,14 Jahren bis sich der Kauf der doch recht teuren LED Lampe amortisiert.

Berechnet wurde das folgende Ergebnis mit dem  kleinem Online Stromsparrechner. Als Kostenbasis wurden 19 Cent / kWh Strom zugrunde gelegt.

Sie sparen 2.05 Cent pro Tag, das sind 7.49 Euro im Jahr.
Nach 3.14 Jahren hat sich die Investition in die neue LED Technik amortisiert.
Ihre Ersparnis während der Lebensdauer der LED Lampe von 34.25 Jahr(en) beträgt 256.50 Euro.
256.50 Euro Ersparnis bei 2 Stunde(n) Brenndauer am Tag.
Sie investieren 23.49 Euro in LED Leuchtmittel statt 25.00 Euro für 25 alte Leuchtmittel.
Sie haben in den 34.25 Jahren 1,350.00 kWh Energie eingespart.
CO2 Ersparnis beläuft sich auf 243.00 kg.

Wie man unschwer erkennt sind das alles optimale Werte bei einer täglichen Laufzeit von 2 Stunden und einer Lebensdauer von 25.000 Betriebsstunden.

Küchenlampe mit 6 Watt LED Lampe der Marke LEDON

Unsere Pendellampe über dem Küchentisch mit einer E27 6 Watt LED-Lampe der Marke LEDON

Mein Fazit zur teuren LED Markenlampe

Am meisten schreckt mich der hohe Anschaffungspreis bei den Marken LED-Lampen vom Kauf ab. Bei einem aktuellen Preis von 23,49 Euro benötigen wir über 3 Jahre um den Kaufpreis durch das Sparen von Stromkosten wieder herauszubekommen.  In dieser Zeit darf die Lampe aber nicht kaputt gehen, da Hersteller nur zwei Jahre Garantie geben, obwohl sie eine Lebensdauer der Lampen von 25.000 Stunden angeben. Da frage ich mich warum gibt man dann nicht 4-5 Jahre Garantie auf sein Produkt (schade).

Die von mir getestete LED-Lampe lässt sich leider nicht dimmen so wie wir es von der herkömmlichen Glühbirne gewohnt sind. Inzwischen gibt es aber auch dimmbare Varianten von LED Lampen. Die Dimmfunktion solcher Lampen ermöglicht es die Helligkeit der modernen LED Lampen stufenlos zu reduzieren. Aufgrund ihrer Effizienz und geringen Leistungsaufnahme erfüllen LED-Lampen aber nicht immer die Mindestlast herkömmlicher Dimmer. Deshalb muss man unbedingt darauf achten, welche Dimmer vom Hersteller der LED-Lampen als kompatibel eingestuft werden. Darüberhinaus gibt es noch LED Lampen die über ein sogenanntes „doubleklick“ Verfahren geschaltet werden können und dadurch auf 30% herabgedimmt werden. Dabei wird zwar nicht stuffenlos gedimmt, aber man spart sich den teuren Dimmer ein.

Aber man kann auf jeden Fall sagen:  Strom sparen wird mit diesen LED Lampen wirklich leicht gemacht. Die Qualität der Marken LED Lampen ist schon sehr gut und die Lichtausbeute kann sich ebenfalls sehen lassen. Ich werde zukünftig mehr auf qualitativ hochwertige LED Lampen setzen. Der Kaufpreis für die LED-Lampen muss sich für den Privathaushalt aber noch ändern.

Ein Preis um die 5 bis 10 Euro für diese Art von Marken LED Lampen wäre für mich zur Zeit akzeptabel. Bis dahin ist wohl aber noch ein weiter Weg.

Weitere Artikel aus meiner Testreihe über LED-Lampen

>> Strom sparen mit LED Lampen | LED Technik | Leuchtdioden
>> LED Testbericht 1: Einfache LED Strahler Lampen
>> LED Testbericht 2: SMD LED Lampen neuerer Generation

Mehr zum Thema Energiesparen kann man in unseren Artikeln Energiesparen im Haushalt, Deine 5 Top Tipps zum Energie sparen – Die Blog-Parade zum Thema Energiesparen und Auswertung zur Blog-Parade sowie Energie sparen im Haus und Haushalt nachlesen.

Hinweis: Glühlampenverbot

„Die gute alte Glühbirne stirbt langsam aus …“. Nach und nach soll die Glühlampe abgeschafft werden. So sind bereits die 100W und 75W verboten und im September 2011 folgt auch die 60W Glühlampe. Im September 2012 dann die 40 Watt Glühbirne und zuletzt dann wohl auch die 25 Watt Glühbirne. 2013 werden darüberhinaus die Effizienzkriterien für alle Lampen einschließlich Energiesparlampen weiter verschärft. 2016 ist sogar Schluss mit Halogenlampen und Halogenspots der Effizienzklasse C.

Ziel der EU Verordnung war es bisher immer etwas für die Umwelt zu tun und die Glühlampe vom Markt verschwinden zu lassen. Ersetzt werden sollte die Glühlampe durch die Energiesparlampe. Doch die Diskussion über die Gesundheit und den Quecksilbergehalt in Energiesparlampen ist immer noch nicht vorbei. Auch aus diesem Grund sollten wir nicht nur auf Energiesparlampen sondern auch auf LED Lampen umsteigen.

Comments are closed.